Aussstellung Digital & Circular "Wege in die Kreislaufgesellschaft"

Im Zentrum steht das spektakuläre Forschungsprojekt ÜBER BETON UND BÄUME. Flächenversieglung in Österreich, das vom international anerkannten Sozialökologen a. o. Prof. Helmut Haberl (Institut für Soziale Ökologie, BOKU – Universität für Bodenkultur, Wien) initiiert wurde und die Materialbestände in Österreich in bisher unerreichter Genauigkeit analysiert. Die beiden Designstudios EOOS NEXT und Process machen die Ergebnisse dieser Forschungen in einer raumgreifenden Installation einem breiten Publikum zugänglich.

Parallel zu diesem Schwerpunktprojekt erfolgte eine Ideenfindung, mit welchen digitalen Ansätzen die Verankerung der Kreislaufgesellschaft vorangetrieben werden kann. Deren Ergebnisse werden auf neun Schautafeln aufbereitet, die von Christian Schienerl, Grafikdesigner und Buchautor, inhaltlich und grafisch gestaltet wurden.

Koordinierender Kurator:
Christoph Thun-Hohenstein, Leiter der VIENNA BIENNALE und Generaldirektor des MAK
 
ÜBER BETON UND BÄUME. Flächenversieglung in Österreich:
Konzept, Recherche, Ausstellungsdesign, Exponate:
EOOS NEXT (Harald Gründl, Lotte Kristoferitsch)
 
Grafikdesign, Datenauswertung, Animation, Landkarten:
Process Studio (Martin Grödl, Moritz Resl)
 
Wissenschaftliche Beratung BOKU:
Helmut Haberl, Willi Haas, Fridolin Krausmann, Dominik Wiedenhofer

Kosten: Eintrittsgebühr

MAK Museum für angewandte Kunst, Kunstblättersaal, Stubenring 6
1ß1ß Wien